Essen & Trinken

Seelenschmeichler für kalte Frühlingstage: Mohngugelhupf mit Schokolade

16. März 2017

Schlechte Nachrichten für Deutschland: nach dieser wundervoll sonnigen Woche soll es am Wochenende nun wieder grau und regnerisch werden.

Kein Grund um Trübsal zu blasen, sondern  es sich drinnen gemütlich zu machen und eine leckere, dekadent saftige Süßigkeit zu genießen: unseren leckeren Mohngugelhupf mit extra-dickem Schokoladenüberzug. Da dieser gekauft im Supermarkt oftmals nicht der große Knaller ist, verwenden wir die Schokolade von Art of Chocolate – wir versprechen Euch: da kann man sich reinknien…

Zutaten & Zubereitung

Für eine Gugelhupfform (Ø etwa 22 cm)

  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 200 g gemahlener Mohn
  • 200 g weiche Butter
  • 170 g Zucker
  • 6 Eier
  • ½ Teelöffel Zitronenschalenabrieb (Bio)
  • ½ Teelöffel gemahlene Vanille
  • ½ Teelöffel Zimt
  • 1 gehäufter Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Zartbitterschokoladentropfen (Art of Chocolate) oder sehr gute Bitterschokolade

Butter mit Zucker, Vanille, Zimt und Zitronenschalenabrieb in einer Schüssel cremig schlagen.

Die Eier trennen und die Eigelbe nach und nach unter die Buttermasse rühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu einem festen Schnee schlagen.

Den Mohn, die Haselnüsse und das Backpulver in einer Schüssel mischen. Den Eischnee mit der Mohn-Haselnussmischung vorsichtig unter die Buttermasse heben.

Zum Schluss 100 g Schokoladentropfen bzw. gehackte, bittere Schokolade untermischen. Die Gugelhupfform buttern, mehlieren und den Teig einfüllen.

Anschließend im, auf 180 °C vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze), auf der untersten Schiene ca. 45 bis 50 Minuten backen. Etwa 20 Minuten abkühlen lassen, dann stürzen. Nach vollständiger Abkühlung die restliche Schokolade im Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit überziehen.

 

Wir wünschen Euch ein kuscheliges Wochenende – lasst es Euch schmecken!

Liebe Grüße,
Ines & Sabine

Wenn ihr dieses Rezept ausprobiert habt,  freuen wir uns  über Rückmeldungen, Feedback oder sogar Fotos! Schickt sie uns gerne an info@fraugoldbergswelt.de oder markiert uns auf euren Bildern auf Instagram oder Facebook! Wir freuen uns darüber und wünschen gutes Gelingen!

Vielleicht auch interessant

2 Kommentare

  • Antworten Christine Schmiedchen 18. April 2017 um 19:13

    Super Rezept,sehr lecker und er war auch ein richtiger Seelentröster bei dem tristen Osterwetter.
    Wer Mohnkuchen liebt,dem kann ich dieses Rezept nur empfehlen!
    LG Christine

    • Antworten Ines & Sabine 18. April 2017 um 21:12

      Liebe Christine, vielen Dank für Dein Feedback – es freut uns, dass Du das Rezept probiert hast und wir hoffen, Du hast auch noch an weiteren Rezepte Spaß!
      Viele Grüße,
      Sabine & Ines

    Schreibe einen Kommentar zu Christine Schmiedchen Abbrechen