Essen & Trinken

Herzhaft italienisch genießen: Frittata mit gebratener Paprika

28. Februar 2017

Dass die italienische Küche die wirklich besten Rezepte hergibt, wissen wir alle und so eine köstliche Frittata bietet einfach eine super Möglichkeit, ein schnelles und köstliches Essen auf den Tisch zu zaubern… und auch die Reste aus dem Kühlschrank zu verwerten. Ob warm aus dem Ofen oder kalt als mitgebrachtes Mittagessen für den nächsten Tag im Büro – wir legen Euch die Frittata mit gebratener Paprika wärmstens ans Herz, weil Sie ein wahrer Hochgenuss ist!

Zutaten und Zubereitung unserer Frittata

Für eine beschichtete Pfanne mit einem Ø von etwa 22 cm.

  • 6 Eier
  • 1 rote und 1 gelbe Paprikaschote
  • 10 bis 12 Esslöffel sehr gutes Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 Esslöffel gehackte Petersilie
  • 6 bis 7 kleine Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer

Backofen auf 100 °C vorheizen.

Paprikaschoten in etwa 8 mm dicke Scheiben schneiden. 8 bis 10 Esslöffel Olivenöl in der Pfanne leicht erhitzen. Die Paprikastreifen, den Rosmarin und den Knoblauch dazugeben und bei niedriger Temperatur braten. Die Eier und die Petersilie mit einem Schneebesen gut verschlagen, mit Salz und Pfeffer würzen.

Die gebratenen Paprikastreifen gleichmäßig in der Pfanne verteilen und die Eimasse vorsichtig darüber gießen. Anschließend bei geringer Hitze auf dem Herd stocken lassen.

Mit den kleinen halbierten Tomaten verzieren und für 5 bis 10 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben, damit auch die Oberfläche vollständig stockt.

Die Frittata warm oder kalt mit Ciabatta servieren.

 

Wir wünschen Euch ganz viel Freude und Genuss beim Nachmachen und Essen!!!

Liebe Grüße,
Ines & Sabine

Wenn ihr dieses Rezept ausprobiert habt, freuen wir uns  über Rückmeldungen, Feedback oder sogar Fotos! Schickt sie uns gerne an info@fraugoldbergswelt.de oder markiert uns auf euren Bildern auf Instagram oder Facebook! Wir freuen uns darüber und wünschen gutes Gelingen!

    

Vielleicht auch interessant

2 Kommentare

  • Antworten Ulrike 17. März 2017 um 19:52

    Liebe Sabine, liebe Ines,
    bei diesen verlockenden Fotos konnte ich einfach nicht widerstehen.
    Uns hat diese Frittata einfach vorzüglich geschmeckt!
    Gemüse, Eier und Kräuter sind eine tolle Kombination.

    • Antworten Ines & Sabine 19. März 2017 um 8:35

      Liebe Ulrike,

      danke für Dein Feedback – es freut uns, dass Du Lust hattest das Rezept nachzumachen und es Euch dann auch noch so gut geschmeckt hat!!

      Liebe Grüße,
      Ines & Sabine

    Schreibe einen Kommentar zu Ines & Sabine Abbrechen