Essen & Trinken Reisen

Dark Chocolate Gourmet Brownies – NYC Style

2. Mai 2017

Nach unserem großen New York-Reisepost in der letzten Woche muss natürlich auch noch ein passendes Rezept folgen. Wobei – um ehrlich zu sein, wurde unsere heutige Leckerei etwas westlicher von New York erfunden: Die ersten Brownies wurden 1893 im Palmer House Hotel in Chicago kreiert.

Es sollte ein Dessert für Damen sein, etwas kleiner als ein Stück Kuchen. Sie wurden damals – wie unsere auch mit Walnüssen – aber mit einer Aprikosenglasur serviert.

Egal – zu einem New York-Besuch gehört auch ein Brownie. Wir haben versucht, ihn so nachzukreieren wie den besten Brownie, den wir im Big Apple gegessen haben. Als echte Schokofreaks haben haben wir auf die Original-Aprikosenglasur verzichtet und sie stattdessen mit einer leckeren Schoko-Ganache überzogen. Eines können wir Euch versichern: DIESE Brownies haben absoluten Suchtfaktor.

Übrigens: Es gibt in den USA sogar den „National Brownies Day“. Am 8. Dezember findet dieser kuriose „Feier“tag für einen der traditionellsten Kuchen der USA statt.

Dark Chocolate Gourmet Brownies mit kandierten Walnüssen

Zutaten Brownies

70 g Zartbitterkuvertüre
120 g Butter
2 Eier
150 g brauner Zucker
80 g Mehl
Eine Prise Salz
¼ TL gemahlene Vanille
2 EL Kakao
70 g Walnüsse
1 EL Puderzucker
50 g Zartbitterschokotropfen (z. B. Von „Art of Chocolate“)

Zutaten Ganche

100 g Sahne
100 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung Brownies

Den Backofen auf 170 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen und einen Backrahmen (25 x 20 cm) darauf setzen. Die Walnüsse in einer beschichteten Pfanne anrösten, mit einem EL Puderzucker bestäuben und karamellisieren lassen und auf einem Teller abkühlen lassen. Die Zartbitterkuvertüre zerkleinern und mit der Butter in einen Topf geben und unter Rühren schmelzen. Die Eier und den Zucker mit dem Handrührgerät schaumig aufschlagen. Die nicht zu heiße Kuvertürmasse untermischen, das Mehl mit dem Kakao vermengen, darüber sieben, die Vanille und das Salz dazugeben und alles unterheben.
Anschließend noch die karamellisierten Walnüsse und die Zartbitterschokotropfen dazu geben. Den Teig in den Rahmen füllen und 20 Minuten backen. Nach Abkühlung die Brownies in Quadrate schneiden (etwa 5 x 5 cm).

Zubereitung Ganache

100 g Sahne erhitzen, die kleingehackte Kuvertüre darin schmelzen und mit einem Schneebesen zu einer cremigen Masse verrühren. Sofort auf den Brownies verteilen und mit einer Walnuss verzieren.

    

 

Vielleicht auch interessant

Keine Kommentare

Kommentar schreiben