Essen & Trinken Lifestyle

Cookie Dough – der neueste Food-Trend aus New York

9. Mai 2017

Das Beste am Kuchenbacken ist nicht der Kuchen selbst – sondern das Naschen davor. Das war früher so und heute nicht anders.

Deswegen kommt uns dieser neue Hype aus Amerika absolut gelegen und lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen: wir haben für Dich verschiedene Cookie Dough-Rezepte ohne Ei kreiiert, die Euch in den Teighimmel befördern. Um das ganze noch abzurunden, haben wir aus einem Teil auch noch Cookie Dough Trüffel gemacht – mit leckerer dunkler Schokolade umhüllt oder in Kakao gewälzt. Du wirst es lieben!

Cookie Dough

Zutaten

250 g Mehl
200 g Butter
90 g brauner Zucker
1 Prise Salz
15 g Kakao
1 gehäufter EL Zartbitterschokotropfen
4 g Matchapulver
2 gehäufte EL gehackte Pistazien
50 g Zartbitterkuvertüre
2 EL Kakao für die Trüffel
Waffeltüten

Zubereitung

Mehl, Butter, Zucker und die Prise Salz gut verkneten. Anschließend den Teig dritteln – in ein Drittel Kakao und Schokotropfen, in ein Drittel das Matchapulver und in das letzte Drittel die Pistazien kneten. Anschließend die drei Teigsorten einzeln zwischen 2 Folien (etwa 5 mm) ausrollen. Den Schokoteig teilen, jeweils eine Hälfte auf die zwei anderen Teigstücke legen, zusammen aufrollen und zu einer Kugel formen. Aus den Kugeln mit einem Eisportionierer kleine Kugeln abstechen und in Waffeltüten geben.

Aus dem restlichen Teig Trüffelkugeln formen. Ein Teil der Trüffelkugeln in Kakao wälzen, die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, über die Kugeln in den Eiswaffeln träufeln und die Cookie Dough-Trüffel damit überziehen. Schokolade fest werden lassen und genießen.

Teigige Grüße,
Ines & Sabine

Wenn ihr dieses Rezept ausprobiert habt,  freuen wir uns  über Rückmeldungen, Feedback oder sogar Fotos! Schickt sie uns gerne an info@fraugoldbergswelt.de oder markiert uns auf euren Bildern auf Instagram oder Facebook! Wir freuen uns darüber und wünschen gutes Gelingen!

Vielleicht auch interessant

Keine Kommentare

Kommentar schreiben