Kategorie

Allgemein

    Allgemein Essen & Trinken

    Last-Minute-Lieblingsplätzchen

    20. Dezember 2017

    Puuuuh, Weihnachten steht vor der Tür! Es wurde schon viel gebacken, aber für alle, die am Fest noch mal richtig glänzen wollen, haben wir hier zwei leckere Rezepte mit denen Ihr  Freunde und Verwandte beglücken könnt. Die Schoko-Pistazien-Plätzchen zergehen auf der Zunge und Pflaumenmus-Streusel-Plätzchen sorgen für wahre Explosionen auf dem Gaumen. Aber bevor wir jetzt noch viel reden… hier die Rezepte!

    Schokoplätzchen mit Pistazien und Pinienkernen

    für etwa 35 bis 40 Plätzchen

    Zutaten

    200 g Mehl
    20 g Kakaopulver
    70 g Puderzucker
    1 Messerspitze Zitronenabrieb (Bio)
    ½ gestrichener TL gemahlene Vanille
    1 Prise Salz
    1 Eigelb
    150 g Butter
    100 g Zartbitterkuvertüre
    Pistazien und Pinienkerne zum Verzieren

    Zubereitung

    Mehl, Kakaopulver und Puderzucker zusammen in eine Schüssel sieben. Zitronenabrieb, Vanille, eine Prise Salz dazugeben und vermengen. Anschließend das Eigelb und die in kleine Stücke geschnittene Butter dazugeben. Alles zu einen Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 2 Stunden kühl stellen. Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig zwischen Frischhaltefolien etwa 3 mm stark ausrollen und Weihnachtsbäume oder andere Formen ausstechen.
    Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf der mittleren Schiene 8 bis 10 Minuten backen. Die Plätzchen abkühlen lassen. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, anschließend die Plätzchen damit überziehen und sofort mit den Pinienkernen und Pistazien verzieren.

    Streuselplätzchen mit Pflaumenmus

    für etwa 25 bis 30 Plätzchen

    Zutaten

    150 g Mehl
    50 g Zucker
    100 g Butter
    1 Messerspitze Zitronenabrieb (Bio)
    ½ gestrichener TL gemahlene Vanille
    1 gestrichener TL Zimt
    1 Prise Salz
    Ca. 80 g Pflaumenmus
    Etwas Puderzucker zum Bestäuben

     Zubereitung

    Den Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Mehl, Zucker, Zitronenabrieb, Vanille, Zimt und eine Prise Salz gut vermischen und mit der Butter zu einen Teig verkneten. Den Teig halbieren, ein Backblech mit Backpapier belegen, die eine Hälfte des Teiges in kleinen Häufchen auf das Backblech setzen und flachdrücken. Auf jedes Plätzchen einen Klecks Pflaumenmus geben.
    Die zweite Hälfte des Teiges zu Streuseln verkneten und über den Pflaumenmus krümeln. Auf der mittleren Schiene 10 bis 12 Minuten backen. Nach Abkühlung die Plätzchen mit Puderzucker bestäuben.

     

  • Allgemein Essen & Trinken

    Happy December!

    (english down below) Die Zeit vergeht rasend schnell – das merkt man besonders, wenn man eigene Kinder hat! Deswegen hat es die letzten Wochen einfach nicht klappen wollen mit neuen Rezepten auf diesem Blog.…

    1. Dezember 2017